Synopsis

Eine Familie lebt an einem ruhigen Ort. An einem Ort, an dem Stille überleben bedeutet. Denn wenn die Familie hier nicht leise sein würde, würden sie Besuch von etwas Bösem bekommen, das auf sie lauert…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
4/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
2/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
7.5/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Deutsche Fassung, Uncut

Noch mehr Horrorfilme entdecken:

Filmstarts

Kino (Paramount Pictures Germany)
Kinostart: 12.04.2018
Laufzeit: ca. 91 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universal Pictures)
Starttermin: 23.08.2018
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: 90
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Auf Amazon kaufen DVD (Universal Pictures)
Starttermin: 23.08.2018
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: 87
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Auf Amazon kaufen 4K UHD Blu-ray (Universal Pictures)
inkl. Full-HD Blu-ray
Starttermin: 23.08.2018
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: 90
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Auf Amazon kaufen 4K UHD Blu-ray (Universal Pictures)
Limited Steelbook Edition inkl. Full-HD Blu-ray
Starttermin: 23.08.2018
Laufzeit: unbekannt
Freigabe: 90
Uncut: unbekannt
Indiziert: unbekannt

Cast & Crew

Regie: John Krasinski

Drehbuch: Scott Beck, John Krasinski, Bryan Woods

Darsteller: Emily Blunt, John Krasinski, Noah Jupe, Millicent Simmonds, Cade Woodward

Produktion: Michael Bay, Andrew Form, Bradley Fuller, John Krasinski

News

31. August 2018

„A Quiet Place 2“ hat einen Kinostart erhalten

27. April 2018

Fortsetzung zum Horror-Thriller „A Quiet Place“ bereits in Planung

13. Februar 2018

Spannende Einblicke in „A Quiet Place“, hier ist der neue deutsche Trailer

18. November 2017

Deutscher Trailer und Kinostart zum Horror-Thriller „A Quiet Place“ mit Emily Blunt

Kommentare

1 Kommentar

  • Misa

    Okay,
    Ich hab das gefühl nach dem Film 90 min. Die luft angehaltem zu haben…..

    Es ist verdammt lange her das ein film den spannungsbogen so extrem gedehnt hat das es fast keine minute zum durchatmen gibt.
    Es wird nicht jedermanns fall sein aber ich hab es sehr genossen mich in dieses erlebniss zu stürzen.

    Vorallem im kino war die spannung richtig spürbar denn es war still, noch stiller als im film, welcher sowieso schon eine eher ruhige kugel schiebt.

    Der Fokus liegt 50% auf ton und 50% auf Bildstärke. Dialoge gab es kaum, aber es hat funktioniert.

    AUCH wenn die story etwas flach ist, das ist nicht schlimm. Der film hat ein einfaches konzept.,.was mich an dont Breathe erinnert hatte, nur meiner meinung nach besser umgesetzt.

    Jumpscares gab es viele aber einige davon waren gut und clever gesetzt !!!

    :)
    Schaut ihn euch an ! Aber sorgt für eine ruhige umgebung

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.