Synopsis

Eine Gruppe Jugendlicher versucht die Ursache für die plötzlichen Tode in ihrer Stadt herauszufinden. Dabei stoßen sie auf ein Buch mit schrecklichen Geschichten, die vor langer Zeit von Sarah, der Tochter der Familie Bellows, geschrieben wurden…

Trailer

Review

Handlung:
Schauspieler:
Glaubwürdigkeit:
Bild:
Musik:
Sprache:
Grusel:
7/10
Spannung:
7/10
Gewalt:
3/10
Splatter:
0.5/10
Trash:
0/10
Tragik:
2.5/10
Gesamt: 7 / 10 Punkte

Die Review basiert auf dieser Fassung:
Originalfassung, Uncut

News zum Film

„Scary Stories to Tell in the Dark 2“: Erfolgreicher Gruselfilm erhält eine Fortsetzung

Die Horror-Anthologie Scary Stories to Tell in the Dark avancierte letztes Jahr zum Überraschungshit in den Kinos, weshalb sich Paramount Pictures und Entertainment One nun dazu entschlossen haben, eine Fortsetzung zu produzieren.

Laut The Hollywoood Reporter soll André Øvredal (The Troll Hunter) erneut für die filmische Umsetzung sorgen. Die Geschwister Dan Hageman (The Lego Movie) und Kevin Hageman (Hotel Transsilvanien) werden das Drehbuch schreiben. Die Story für Scary Stories to Tell in the Dark 2 wird der zweifache Oscar-Preisträger Guillermo del Toro (Pans Labyrinth) liefern.

Wann die Fortsetzung in die Produktion gehen wird steht noch nicht fest.

Der Jangly Man erscheint auf einem neuen „Scary Stories to Tell in the Dark“ Poster

Seit Jahrzehnten bereiten die Bücher der Reihe Scary Stories to Tell in the Dark ihren jungen Lesern Albträume. Im Rahmen der derzeit stattfindenden Comic-Con in San Diego, wurde jetzt ein neues Filmplakat zu André Øvredal’s (The Autopsy of Jane Doe) Verfilmung der Kinderbücher präsentiert. Darauf zu sehen: Der ekelerregende Jangly Man.

Übrigens – wer hierzulande nicht bis Halloween warten möchte, um den Streifen zu sehen, kann ihn auch vorab bereits als Abschlussfilm auf dem diesjährigen Fantasy Filmfest anschauen. Das hat Entertainment One Germany vor kurzem bekannt gegeben.

Zweiter gruseliger „Scary Stories to Tell in the Dark“ Trailer

Der zweite offizielle Trailer zu André Øvredals kommendem Horror-Highlight Scary Stories to Tell in the Dark beschert uns neue Einblicke in die Welt der gruseligen Kreaturen aus den beliebten Kinderbüchern. Insbesondere wird uns in dem neuen Trailer die Vogelscheuche, auf die wir im ersten Trailer bereits einen kurzen Blick werfen konnten, vorgestellt.

Wann der Film in Deutschland startet, ist noch nicht bekannt. In den USA kommt man bereits im August 2019 zu dem Vergnügen.

Super Bowl Clips & Poster zu „Scary Stories to Tell in the Dark“

Beim Super Bowl wurden vier Clips aus Guillermo del Toro’s Scary Stories to Tell in the Dark veröffentlicht, in denen wir vier der Gruselgestalten des Films kennen lernen. Außerdem wurde heute Nacht das offizielle Poster und die offizielle Story bekannt:

Eine Gruppe Teenager versucht das mysteriöse Rätsel einer Kleinstadt zu lösen, als es dort zu immer mehr makaberen Todesfällen kommt. Ihr Weg führt sie zu einem Buch mit vielen gruseligen Geschichten, die scheinbar Realität werden.

Filmstarts

Kino (Entertainment One)
Kinostart: 31.10.2019
Laufzeit: ca. 108 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja

Auf Amazon kaufen Blu-ray (Universal Pictures Germany)
Starttermin: 12.03.2020
Laufzeit: ca. 107 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Auf Amazon kaufen DVD (Universal Pictures Germany)
Starttermin: 12.03.2020
Laufzeit: ca. 102 Minuten
Freigabe: FSK 16
Uncut: ja
Indiziert: nein

Cast & Crew

Regie: André Øvredal

Drehbuch: John August, Marcus Dunstan, Dan Hageman, Kevin Hageman, Patrick Melton, Alvin Schwartz (Buch), Guillermo del Toro

Darsteller: Zoe Margaret Colletti, Michael Garza, Austin Abrams, Gabriel Rush, Austin Zajur, Natalie Ganzhorn

Produktion: Guillermo del Toro, Sean Daniel, Jason Brown, Elizabeth Grave

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Hier kannst du deine Meinung mit unserer Community teilen. Denk bitte daran, dass wir alle Kommentare vor der Freischaltung überprüfen und beleidigende oder unangebrachte Kommentare löschen.

Wir nehmen den Schutz deiner Daten sehr ernst und speichern deshalb im Zusammenhang mit der Kommentarfunktion keine personenbezogenen Daten. Weitere Informationen dazu kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Noch mehr Horrorfilme entdecken: