Visions

Visions
Genre:
Horror, Thriller
Jahr:
2015
Land:
USA
Dauer:
ca. 82 Minuten

Die werdende Mutter Julia kehrt ihrem hektischen Stadtleben den Rücken zu und zieht mit ihrem Ehemann David in ein Haus auf einem Weinberg. Dort wird sie jedoch von den gruseligen Visionen einer Person mit einer Kapuze und flüsternden Stimmen geplagt. Weil diese Visionen sonst niemand sehen oder hören kann sucht Julia ein Medium auf und geht der Geschichte ihres Hauses auf den Grund. Ohne zu wissen, dass sie sich selbst und ihr ungeborenes Baby damit in Gefahr bringt…

Trailer

Streams

Folgende Video on Demand Anbieter bieten Visions als Stream an:

Bewertung der Redaktion

Bild
Sprache
Musik
Story
Schauspielkunst
Glaubwürdigkeit
Grusel
5/10
Spannung
5/10
Gewalt
3/10
Splatter
0.5/10
Trash
0/10
Tragik
7/10
Gesamt
7.5/10

Filmstarts

Kino

21. April 2016

Warner Bros. Pictures Germany | FSK 16

Cast & Crew

Regie:
Kevin Greutert
Drehbuch:
L.D. Goffigan, Lucas Sussman
Darsteller:
Anson Mount, Isla Fisher, Jim Parsons, Gillian Jacobs, Eva Longoria, Joanna Cassidy, Bryce Johnson, Jeff Branson, Roberto 'Sanz' Sanchez, Christine Corpuz, Michael Villar, Elizabeth Rowin, Jason McNichols, Tina D'Marco, Katy Yoder
Produktion:
Jason Blum, Matthew Kaplan

News zum Film

User Reviews

Bewertungen anderer User

Habe den Film vor deutsch(…)

von Nayru am 18. April 2016

Habe den Film vor deutschem Kinostart in Englisch gesehen. Stellenweise interessant, teilweise interessante Stimmung. Ein paar Szenen wirken, als wären Schlüsselszenen zu diesen Personen herausgeschnitten worden, weil ihre Geschichte beginnt ̵...
Ganze Review lesen

Habe den Film vor deutschem Kinostart in Englisch gesehen.

Stellenweise interessant, teilweise interessante Stimmung.
Ein paar Szenen wirken, als wären Schlüsselszenen zu diesen Personen herausgeschnitten worden, weil ihre Geschichte beginnt – sie aber endet ohne sie aufzulösen.

Sehr schade, dass man nach nicht einmal der Hälfte des Films das Ende der Geschichte und die Zusammenhänge kennt. Es wird zu schnell klar worum es sich handelt, welche Personen welche Rolle spielen, so dass die Plottwist die den Aha-Effekt bringen sollten zu spät kommen und unnötig sind.

Ein Film, den man sich anschauen kann, aber nicht muss – für ein seichten Abend geeignet für mich für mehr allerdings nicht.

4/10

Achtung: SPOILERn…
…muss ich nicht, denn das macht der Titel des Films, der dazu beiträgt, dass man zu schnell weiß worum es geht bereits selbst.

Review schließen

Review hinzufügen

abbrechen

Erstelle deine eigene User Review!

Wie sehr hast du dich gegruselt?
Wie spannend war der Film?
War der Film ordentlich brutal?
Wie viel Splatter kann man von dem Film erwarten?
Wie trashig war der Film?
Wie viel Tragik muss man ertragen?
Empfehlung oder Warnung? Wie bewertest du den Film insgesamt?
Wird zusammen mit deiner User Review veröffentlicht.
Zum Beispiel ein kurzes Fazit deiner Review.
Wie hat dir der Film gefallen?